Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines/Geltungsbereich


1.1. Inhaber und Betreiber des Online-Portals HOCHZEITSPORTAL STUTTGART ist:
Diana Pätzold & Johannes Gaechter GbR
vertreten durch: Diana Pätzold, Johannes Gaechter
Teckstraße 2, 71254 Ditzingen

1.2. Der Auftraggeber wird nachfolgend als "Kunde", das Online-Portal HOCHZEITSPORTAL STUTTGART als "Hochzeitsportal" bezeichnet.

1.3. Für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen zwischen dem Hochzeitsportal und dem Kunden gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, kurz "AGB" genannt, in ihrer bei Vertragsabschluss gültigen Fassung. Sämtliche Abweichungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch das Hochzeitsportal.

1.4. Das Angebot des Hochzeitsportals richtet sich nur an Geschäftskunden. Das Hochzeitsportal behält sich das Recht vor, Präsentationen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2. Vertragsschluss und Vertragsinhalt


2.1. Das Hochzeitsportal bietet Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Unternehmen eine Plattform, sich als Hochzeitsdienstleister präsentieren bzw. listen zu lassen.

2.2. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Hochzeitsportal kommt mit dem Abschluss des Registrierungsvorgangs anhand des Online-Buchungsformulares und der Zustimmung zu diesen hier vorliegenden AGB zustande.

2.3. Im Rahmen des Vertragsschlusses wird sich der Kunde für eine der vom Hochzeitsportal angebotenen Anzeigenvarianten und den entsprechenden Tarifen entscheiden. Die Tarife variieren je nach Anzeigenvariante und Verbreitungsgebiet. Der jeweilige Leistungsumfang sowie die Höhe der durch den Kunden zu zahlenden Vergütung ergeben sich aus der jeweiligen Tarifbeschreibung.

3. Angebote Dritter


Bei Diensten oder sonstige Leistungen, die von Drittanbietern oder Kooperationspartnern des Hochzeitsportals auf diesem angeboten oder beworben werden, werden die Verträge allein zwischen den jeweiligen Drittanbietern und dem Kunden geschlossen, ohne dass das Hochzeitsportal als Vertreter, Erfüllungsgehilfe oder Servicestelle der Drittanbieter fungiert.
Das Hochzeitsportal wird im Hinblick auf diese Angebote nicht Vertragspartner der Kunden.
Es gelten dann ausschließlich die Vertragsbedingungen dieses Drittanbieters.

4. Vergütung & Vertragslaufzeit


4.1. Es gelten die Preise gemäß aktueller Tarifkonditionen. Alle Preise verstehen sich netto, zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Vergünstige Tarife in Sonder- /Rabatt- /Gutscheinaktionen gelten ausschließlich im definierten Aktionszeitraum.

4.2. Die Vergütung wird jeweils zu Beginn des Vertragszeitraums über den Gesamtbetrag der Mindestvertragslaufzeit fällig.

4.2. Die Mindestvertragslaufzeit für eine Mitgliedschaft / Präsentation auf dem Hochzeitsportal beträgt immer 12 Monate. Sie verlängert sich jeweils stillschweigend um weitere 12 Monate, wenn nicht 4 Wochen vor Ablauf eine schriftliche Kündigung durch den Kunden erfolgt ist.

4.3. Das Hochzeitsportal behält sich vor, die Höhe der Tarifkondition jederzeit ändern zu dürfen. Die Änderung erfolgt bei laufenden Verträgen erst zum Beginn des folgenden Vertragszeitraums. Über eventuelle Preiserhöhungen wird der Kunde rechtzeitig vor Ablauf des laufenden Vertragszeitraums per Email oder Post informiert und kann wie gehabt bis spätestens 4 Wochen vor Ablauf des laufenden Vertragszeitraums kündigen. Erfolgt keine Kündigung im angegebenen Zeitraum, so gelten die neuen Tarifkonditionen als vereinbart.

5. Rechnung & Zahlungsverzug


5.1. Die Rechnungen werden dem Kunden i. d. R. innerhalb von 48 Stunden elektronisch nach Buchungseingang, bei Tarifwechsel und bei automatischer Vertragsverlängerung zur Verfügung gestellt.

5.2. Zahlungen des Kunden sind ohne Abzug innerhalb 14 Tagen nach Rechnungseingang fällig.
Ab 30 Tagen tritt Zahlungsverzug ein. Dieser zieht einen Aufschlag von 10,- Euro Mahnkosten nach sich.

5.3. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, so hat das Hochzeitsportal das Recht, die Erfüllung fälliger Leistungen gegenüber dem Kunden zu verweigern. Das Hochzeitsportal wird dem Kunden in diesen Fällen die Sperrung der Präsentation mit einer Vorfrist von mindestens 10 Tagen ankündigen, so dass er den Zahlungsverzug beseitigen kann. Die sonstigen gesetzlichen und vertraglichen Rechte des Hochzeitsportals wegen Zahlungsverzugs des Kunden bleiben unberührt.

5.4. Das Hochzeitsportal gewährt dem Kunden bei Weiterempfehlung durch die Einrichtung eines Gegenlinks (Backlink) auf dessen Homepage einen Rabatt von 30,- Euro netto auf den Jahresbeitrag. Die Einrichtung des Gegenlinks (Anleitung wird in der Buchungsbestätigung mitgeliefert) ist innerhalb von 14 Tagen nach Buchung vorzunehmen. Sollte dies innerhalb des vorgegebenen Zeitraums nicht erfolgen, so entfällt der zuvor gewährte Rabatt und wird nachberechnet.

6. Tarifänderung & Kündigung


6.1. Die Mindestvertragslaufzeit für einen Werbeeintrag/ein Inserat auf dem Hochzeitsportal beträgt immer 12 Monate. Sie verlängert sich jeweils stillschweigend um weitere 12 Monate, wenn nicht 4 Wochen vor Ablauf eine schriftliche Kündigung durch den Kunden erfolgt ist.

6.2. Der Kunde darf jederzeit in einen höheren Tarif wechseln und dessen Leistungen sofort in Anspruch nehmen ("Upgrade"). Über die hierfür zusätzlich anfallenden Kosten erhält der Kunde mit Inkrafttreten des neuen Tarifs eine Rechnung.

6.3. Der Wechsel in einen niedrigeren Tarif ("Downgrade") ist nur nach Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit möglich.

6.4. Eine vorzeitige Kündigung oder ein Downgrade vor Ablauf eines Vertragszeitraums berechtigen nicht zur Rückzahlung der im Voraus bezahlten Vergütung.

6.5. Eine vorzeitige außerordentliche Kündigung bei Vorliegen eines wichtigen Grundes bleibt beiden Vertragsparteien vorbehalten. Eine außerordentliche Kündigung ist insbesondere zulässig, wenn der Kunde über einen Zeitraum von zwei Monaten mit seinen Zahlungspflichten in Verzug bleibt. Soweit erforderlich, hat der außerordentlichen Kündigung eine Abmahnung des beanstandeten Verhaltens vorherzugehen.

7. Pflichten & Haftung des Kunden


7.1. Der Kunde verpflichtet sich, dass alle von ihm übermittelten Daten zu seiner Person und seinem Unternehmen der Wahrheit entsprechen. Der Kunde darf sich nicht als andere Personen oder Unternehmen ausgeben oder sonst über seine Identität täuschen.

7.2. Die Adress- und Kontaktdaten des Kunden sind stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Nachteile, die für den Kunden aufgrund unrichtiger Angaben entstehen, gehen zu seinem eigenen Lasten. Nachteile, die aufgrund unrichtiger Angaben für das Hochzeitsportal entstehen, gehen zu Lasten des Kunden, wenn die Falschangaben in dessen Verantwortungsbereich liegen.

7.3. Der Kunde ist für den Inhalt und die Richtigkeit des Anzeigentextes selbst verantwortlich und verpflichtet sich ausdrücklich, dass alle übermittelten Daten, Inhalte, Bilder frei von Rechten Dritter und deren durch Benutzer mögliche Veröffentlichungen durch Teilen auf Social-Media-Profilen (Facebook, Google+, Twitter) rechtlich zulässig sind.

7.4. Der Kunde haftet für alle Schäden, die dem Hochzeitsportal durch Dritte aufgrund presse- und bildrechtlicher oder anderer gesetzlicher Vorschriften im Zusammenhang mit der veröffentlichten Präsentation bzw. einem zugesandten Beitrag/Bericht entstehen. Insofern das Hochzeitsportal wegen unzulässiger Inhalte oder sonstiger Gesetzesverstöße in Anspruch genommen wird, die vom Kunden zu vertreten sind, stellt der Kunde das Hochzeitsportal auf Anforderung umgehend frei und unterstützt das Hochzeitsportal bei der Abwehr der Ansprüche. Die Freistellung umfasst die erforderlichen Rechtsverfolgungskosten.

8. Verfügbarkeit, Haftungsausschluss & Leistungsumfang


8.1. Trotz sorgfältiger Wartung und Pflege des Systems kann die jederzeitige Verfügbarkeit des Services nicht garantiert werden. Das Hochzeitsportal übernimmt keinerlei Garantie oder Gewährleistung in Bezug auf die Seite und ihre Nutzung einschließlich der Daten, die auf die Seite übertragen werden. Ein Anspruch auf Nutzung des Services besteht nicht.

8.2. Zur Ausführung von Wartungsarbeiten und Änderungen an der Website kann die Verfügbarkeit des Services teilweise oder insgesamt vorübergehend unterbrochen werden. Bei Einstellung oder Unterbrechung der Website wird jede Haftung für ggf. entstehende Kosten, Schäden oder Verluste ausgeschlossen, es sei denn, Schäden oder Verluste sind auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Hochzeitsportals zurückzuführen.

8.3. Durch höhere Gewalt, Verschulden Dritter, notwendige Wartungen, Störungen der IT-Infrastruktur oder des Internetzugangs des Kunden begründete Unterbrechung der Veröffentlichung der Seite entbindet nicht vom Vertrag.

8.4. Das Hochzeitsportal garantiert die einwandfreie Wiedergabe von Text- und Bildinformationen unter der Voraussetzung, dass die gelieferten Vorlagen eine einwandfreie Wiedergabe im Rahmen der technischen Möglichkeiten gestatten.
Der Kunde hat bei unrichtigem oder unvollständigem Erscheinen seiner Dienstleistung Anspruch auf Korrektur.

8.5. Das Hochzeitsportal behält sich das Recht vor, Präsenationen inhaltlich - jedoch jederzeit sinngemäß - zu verändern und entsprechend der deutschen Rechtschreibung und Grammatik zu korrigieren.

8.6. Für die Darstellung des Eintrags an einem bestimmten Platz bei einem Suchergebnis übernimmt das Hochzeitsportal keine Gewähr. Auch zur Aufbewahrung von übersandten Texten, Fotos und Filmen ist das Hochzeitsportal nicht verpflichtet.

8.7. Trotz Bemühungen des Hochzeitsportals, den Internetauftritt aktuell und informativ zu halten, übernimmt das Hochzeitsportal keinerlei Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte.

9. Urheberrecht


9.1. Das Angebot auf dieser Website wird von den Inhabern bereitgestellt und überwacht. Alle Daten, Informationen und das Material dieser Seite, Bildzeichen/Bilder, Illustrationen, Audio- und Videoclips, Prospekte sind durch Urheberrechte, Warenzeichen und andere Rechte bezüglich geistigen Eigentums geschützt. Dieses Material/diese Daten dürfen weder kopiert, vervielfältigt, neu veröffentlicht, herauf geladen (uploaded), versendet, übertragen oder in sonstiger Weise, einschließlich Email und anderen elektronischen Mitteln verteilt werden.

9.2. Jeder Kunde willigt mit Buchung seiner Präsenationen / Mitgliedschaft ein, dass seine Präsentation mit Bildern und Text durch andere Benutzer auf deren Social-Media-Profilen (Facebook, Google+, Twitter) geteilt und empfohlen werden darf.

10. Datenschutz


siehe Datenschutzvereinbarung

11. Änderungen der AGB


Das Hochzeitsportal behält sich vor, diese allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen jederzeit ohne Vorankündigung mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, wenn neue gesetzliche Regelungen dies erfordern. Bitte besuchen Sie diese Seite gelegentlich wieder, um sich über den aktuellen Stand zu informieren.

12. Schlussbestimmungen


12.1. Auf diesen Vertrag findet deutsches Recht Anwendung.

12.2. Ausschließlicher Gerichtsstand ist für beide Vertragsparteien ist Ludwigsburg.

12.3. Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

13. Copyrighthinweis


©2010 bis 2016 - HOCHZEITSPORTAL STUTTGART - Diana Pätzold & Johannes Gaechter GbR