Unser neues Hochzeits-Forum in Stuttgart

Hochzeitsforum > Hochzeitsfotografie & Video > Fotograf und Videograf??

1 2 >

Mini80

42 Beiträge
weiblich

Ich habe da mal noch ne Frage:

Wir haben schon einen Fotografen für eine Ganztagesreportage gebucht, der uns von morgens bis abends begleiten wird. Nun kam im Freundeskreis die Bemerkung auf, ein ein Videograf wäre besser gewesen, da er ja die bewegten Bilder festhält. Hmmm, jetzt bin ich am überlegen, ob wir noch einen Videografen dazu buchen sollen? Unentschlossen

Habt Ihr Erfahrungen und was meint Ihr?? Danke schon mal für rasche Antworten!


Sophia

15 Beiträge
weiblich

Kommen die sich nicht beide in die Quere??


ButterflyDreams

21 Beiträge
weiblich

Hallo Mini80,

beide Dienstleister an einem Tag gemeinsam zu holen, halte ich auch für etwas problematisch. Zumal Ihr auf den Fotos dann sicher auch hin und wieder den Videografen und auf dem Video den Fotografen in Action sehen werdet. Unentschlossen

Was aber eine gute Möglichkeit wäre: Einen Videografen den ganzen Tag und einen Fotografen nur für das Brautpaarshooting zu buchen. Der Videograf filmt dann in der Regel auch das Brautpaarshooting aus der Zuschauerperspektive, was eine schöne Erinnerung an diesen besonderen Moment ist.

Aber wenn Ihr den Fotografen schon fest gebucht habt: Macht Euch keine Sorgen! Eine Ganztages-Hochzeitsreportage von einem professionellem Hochzeitsfotografen ist etwas ganz Besonderes und in jedem Fall zu empfehlen!

Liebe Grüße

Diana


ButterflyDreams Logo

Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand

und wie wäre er möglich ohne Liebe.
(Johann Wolfgang von Goethe)

 

 

 

Indivvideo

2 Beiträge
männlich

Hallo Mini80,

Foto und Video gleichzeitig vor Ort ist meiner Meinung nach gar kein Problem, da das Brautpaar das wichtigste Motiv des Videographen, genau so wie das des Fotografen ist. Es wird also nicht stören, wenn beide zugleich Eure Hochzeit begleiten. Der Fotograf wird im Video nur am Rande mal zu sehen sein, aber nicht so das es stört und der Fotograf wird ein zwei Bilder direkt vom Videographen machen, damit Ihr später auch noch Euch erinnern könnt wer Eure Hochzeit gefilmt hat. Ich persönlich habe schon sehr viele Hochzeit gefilmt und hatte noch nie Probleme mit dem Fotografen. Wenn beide Profis sind, dann läuft das reibungslos und das Brautpaar ist danach sehr froh, wenn es gute Fotos wie auch gute Videoaufnahmen von diesem einzigartigen Tag hat.

Anhang

Mini80

42 Beiträge
weiblich

Vielen Dank für die vielen Reaktionen!

Also, wir werden jetzt auf jeden Fall einen Videografen dazu buchen, da wir auf die bewegten Bilder doch nicht ganz verzichten möchten. Wir werden ihn allerdings nur für die Trauung in der Kirche und für den anschließenden Sektempfang holen - das war einfach eine Kostenfrage und diese Momente sind uns die wichtigsten.

Ansonsten vertrauen wir voll auf unseren Fotografen, der sehr bekannt für beeindruckende Hochzeitsreportagen ist.


Charlotte

6 Beiträge
weiblich

ich würde lieber einen guten Fotograf angagieren :) 

VDS

1 Beitrag
männlich

Habe erlebt dass ein Fotograf mal gesagt hat, ich hasse Videographen, sind ständig im Weg, versauen das Bild.
Was würde der Videograf sagen? Genau, das selbe.
Die beiden Künsltler müssen unbedingt auf ein ander Acht geben. Sich abstimmen, am besten natürlich vor der Hochzeit oder am Beginn.
Es gibt Dienstleister die beides aus einer Hand anbieten. Ein eingespieltes Team eben...

Anhang

AnkeM

1 Beitrag
weiblich

hallo zusammen,

habe mir soeben eure Beiträge durchgelesen und merke dass ich etwas spät bin....

Aber nach meiner Erfahrung sollte es schon ein Dienstleister sein,der beides beinhaltet.

Wir hatten uns für Fotoshooting und Reportage entschieden und waren wirklich zufrieden.

Aussserdem ist es ja auch eine einmalige Sache die auf Bildern und Videos erst recht unvergesslich bleibt.

Hoffe ich konnte trotzdem damit weiter helfen..

lg

Dein Video

2 Beiträge
männlich

Hallo zusammen,

also ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass sich Fotografen und Videografen bestens untereinander abstimmen können - vorausgesetzt, es sind beide Profis.

Ob aus einer Hand oder mit unterschiedlichen Dienstleistern mag jeder selbst entscheiden, vielleicht ist ja jeder Spezialist auf seinem Medium.

Jedenfalls würde ich nicht davon abraten, Foto und Video zur selben Zeit am selben Set aufzunehmen.

Schöne Grüße und viel Glück!


Euer schönster Tag und Euer "Ja" ist mir genauso wertvoll wie Euch, und es ist mir eine Ehre, wenn ich das für Euch dokumentieren darf!

 

Tom_honeymoon

1 Beitrag
männlich

wir bieten Foto & Video mit unseren Partnern an - ein Profi für das Video und ein Profi für die Fotos - das klappt bestens. Aber auch mit "fremden" Fotografen habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gesammelt. Unsere Philosopie: der Hochzeitsfotograf gehört zur Hochzeit und darf im Hochzeitsfilm auch zu sehen sein. Umgekehrt haben wir als Videografen nichts auf den Hochzeitsfotos zu suchen. Also: der Fotograf hat Vorfahrt.

Wünsche allen schöne Hochzeitsfotos und einen tollen Hochzeitsfilm.

LG Tom


Tom - www.honeymoon-production.de

1 2 >