Unser neues Hochzeits-Forum in Stuttgart

Hochzeitsforum > Sonstige Themen zur Hochzeitsplanung > Das traurige Schicksal vieler Hochzeitstauben

ButterflyDreams

21 Beiträge
weiblich

Ein Thema, dass mich als Weddingplanerin sehr bewegt und über das ich Euch deshalb gern informieren möchte:

Jahr für Jahr fliegen unzählige weiße Hochzeitstauben mit vielen guten Wünschen der frisch Vermählten gen Himmel. Es ist ein wunderbarer Augenblick und sicher eines der schönsten Fotomotive am Hochzeitstag.
Was viele Brautpaare jedoch nicht wissen (können): Nicht wenige der gefiederten Glücksbringer werden ihren Weg nach Hause nie finden! Ihre Reise endet im nächsten Baum, wo der Hungertod oder der Habicht auf sie wartet.

Was ist passiert: Hochzeitstauben sind ein sehr lukratives Geschäft. Einigen Züchtern geht es schon lang nicht mehr um deren Tauglichkeit als Brieftauben, sondern es zählen nur Masse und schönes Aussehen. Diese Tiere sind Jungvögel und haben nie gelernt, sich draußen zu orientieren oder sich selbst zu versorgen. Demnach können sie auch besonders billig "verschleudert" werden.

Werdet also bitte stutzig, wenn man Euch Hochzeitstauben unverhältnismäßig günstig anbieten möchte! Der durchschnittliche Preis für ca. 10 - 15 Tiere inkl. An- und Abfahrt sowie MwSt. liegt bei ca. EUR 150,- bis EUR 200,-. Das Angebot einiger Züchter, dass nur zwei, drei oder vier Täubchen selbst abgeholt werden können, lehnen verantwortungsvolle Züchter eindeutig ab! Und bestellt bitte keine Tauben über das Internet (Online-Shop)! Abgesehen von den langen beschwerlichen Transportwegen, schickt Ihr sie mit großer Wahrscheinlichkeit in den Tod!

Damit auf diese schöne Tradition dennoch nicht verzichtet werden muss, erkundigt Euch bitte beim Züchter genau über dessen Umgang mit seinen Tieren!
Verantwortungsvolle Züchter, die ihre Vögel lieben, sind immer mit vor Ort und lassen sie nur im größeren Schwarm ab 10 Tieren, in einem maximalen Umkreis bis zu 50 km vom Heimatschlag entfernt und bei schlechtem Wetter sowie von Oktober bis März erst gar nicht fliegen. Auch sollten sich nicht mehr als 15 Tauben den Platz in dem engen Korb oder Käfig teilen müssen.

Ich habe in den vergangenen zwei Jahren leider schon die eine oder andere böse Erfahrung mit unverantwortlichen Züchtern machen müssen, habe Anrufe erhalten, weil einsame weiße Täubchen ohne Beringung in Gärten und am Flughafen saßen und habe von tierlieben Brautpaaren erfahren, dass sie sich über das Geschenk "Taube" nicht so richtig freuen konnten... Ich denke, es ist sehr wichtig, über dieses Thema aufzuklären und freue mich auf Eure Unterstützung!

Eure Diana
(ButterflyDreams - stilvolle Hochzeiten & Events)


Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand
und wie wäre er möglich ohne Liebe.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Merken

Merken

Merken

Merken

Christoph82

11 Beiträge
männlich

Danke für die Information!  Lächelnd
Am besten man nimmt Luftballons, die man in die Luft steigen lässt, das geht nicht auf Kosten von Tieren

Brautmonster

17 Beiträge
weiblich

Das hab ich echt net gewusst! Ich will nämlich eigentlich auch Tauben. Naja, die Züchter werd ich dann mal genauer unter die Lupe nhemen. Danke für den Hinweis!


Die Ehe funktioniert am besten, wenn beide Partner ein bisschen unverheiratet bleiben.

Jana-D

26 Beiträge
weiblich

Ich finde Seifenblasen so toll! Bei mir werden alle Gäste mit "Weddingbubbles" ausgestattet. Das gibt auch wunderbare Fotos. Ich habe übrigens gesehen, dass man für kleines Geld im Internet Seifenblasenmaschinen Kaufen kann, die klein und transportabel sind. Ist auch ne nette Idee! Lächelnd

Ich kenne aber auch Taubenzüchter hier in der Region, die sehr zuverlässig und seriös sind! Schade, dass die nicht bei den Dienstleistern in der Übersicht links mit aufgeführt sind!


Die Liebe ist der Stoff, den die Natur gewebt

und die Fantasie bestickt hat.

(Voltaire)

Mini80

42 Beiträge
weiblich

@ ButterflyDreams:

Danke auch von mir für die Aufklärung! Das ganze hat mich schon ziemlich bewegt! Da kann ich nur hoffen, dass mir keiner zu meiner Hochzeit im August Hochzeitstauben von einem unseriösen Züchter zum Geschenk macht! Überrascht


Fee70

18 Beiträge
weiblich

Hallo Diana,

ich finde es wirklich toll, dass du so engagiert bist und das Thema so offen zur Sprache bringst! Auch ich werde meine Freunde und Verwandten darauf hinweisen, dass sie - insofern sie das möchten - mir nur Hochzeitstauben von verantwortungsvollen Züchtern schenken sollen!

Liebe Grüße

Die gute Fee

Hochzeitstauben

1 Beitrag
männlich

Liebe Hochzeitspaare,

ihr braucht euch wirklich keine Sorgen zu machen. Bei seriösen Hochzeitstaubenzüchtern handelt es sich ausschließlich um trainierte Brieftauben die ihren Weg sicher und schnell nach Hause finden.

Ich kann übrigends von Ulm nicht so schnell nach Illertissen fahren, wie meine Tauben auf den Luftweg nach Hause fliegen.

Achtet am besten darauf, dass alle Tauben mit Telefonnummernringen ausgestattet sind. Sollte sich einmal ein Tier verirren kann man den Züchter anrufen und der holt das Tier sofort zurück.

Achtet auch auf folgenden Satz im Angebot des Taubenzüchters.

Eine Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Nr. 3 des Tierschutzgesetzes für das zur Schau stellen und Auflassen von Tauben liegt vor.

Hier werden die Tiere vom Väterinäramt überprüft und ihr braucht euch keine Sorgen zu machen.

Gruß Christian Hartl

P.S. Für weitere Fragen zu Hochzeitstauben stehe ich gerne zur Verfügung.

Anhang