15.11.2013

STUTTGART · HOCHZEIT-NEWS & -TIPPS

Wege zum perfekten Brautkleid

Aktuelle Brautmoden-Trends 2014

Alles rund ums perfekte Brautkleid

Verliebt, verlobt, verheiratet! So läuft es bei den meisten Paaren ab. Doch wer sich gerade auf dem Weg zum dritten und hoffentlich letzten Punkt der Beziehungskette befindet, hat in den Monaten vor dem Tag aller Tage den Kopf voll. Die Location, der Junggesellenabschied, das Menü, die Deko. Darf die Schwiegermutter in spe neben Onkel Peter sitzen oder kommt es dann zum ultimativen Hochzeitseklat? Und neben all den Hochzeitsvorbereitungen muss dann noch das passende Brautkleid gefunden werden. Doch wie soll "Frau" bei der wenigen Zeit, die ihr bleibt, noch durch unzählige Brautmodengeschäfte der Stadt wandern, um den perfekten Traum aus Spitze und Tüll zu finden?

Onlineshops auf dem Vormarsch

Seitdem man ja mittlerweile fast alles übers Internet bestellen kann, ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Frauen selbst das Allerheiligste auf der Welt über den digitalen Weg kaufen - das Brautkleid. Die Zeiten, in denen man sich mit Freundinnen zum Shoppen in den unterschiedlichsten Brautmodengeschäften getroffen hat, sind vorbei. Heute heißt es Laptop auf und sich durch die Vielzahl an Brautmoden-Onlineshops klicken. Alles, was den eigenen Vorstellungen eines idealen Kleides entspricht, kommt in den mobilen Einkaufswagen und wird dann bequem (außer für den Postboten) nach Hause geliefert. Neben vielen Discounter-Anbietern greifen auch immer mehr Versand- und Kaufhäuser auf die neuartige Möglichkeit des Einkaufens zurück. Denn das World Wide Web bietet eine unglaubliche Auswahl rund ums Thema Hochzeit. Zum Beispiel Hier (Otto) findet man nicht nur Braut- und Brautjungfernkleider. Im Internet kursieren genauso Dekorationsmaterial, Geschenkideen, Blumensträuße, Veranstaltungsorte und sogar vorgeschriebene Gelöbnisse und Reden - eine zeitsparende Ergänzung bzw. Alternative im nervenaufreibenden Hochzeitswahnsinn.

Die Brautmoden-Trends 2014

Die Bridal Week in New York ist unter Fashionistas und Modeschöpfern sowie Stars und Sternchen eines der Top-Ereignisse des Jahres. Stardesigner wie Oscar de la Rante oder Vera Wang stellen ihre neuesten Brautmodenkreationen für die kommende Saison vor. Auch für 2014 stehen wieder einige Trends auf dem Programm. Das klassische weiße Brautkleid darf gerne dem Traum in Schwarz weichen, denn Kleider in dem dunklen Farbton sind das Must-have im nächsten Jahr. Wem das dann doch ein bisschen zu gewagt ist, der kann sich sein cremefarbenes Kleid auch nur mit schwarzen Applikationen wie Schleifen, Blumen oder Bändern veredeln lassen. Neben viel Tüll und Seide wurden auch Spitze und transparente Stoffe verarbeitet die Klassiker eines jeden Brautkleides. Nach der erfolgreichen Neuverfilmung des Romans "Der große Gatsby" erleben auch die 20er Jahre in Sachen Mode ein komplettes Revival. Federn, Pailletten und Fransenkleider bis zum Knie sind das absolute Trendhighlight in der Frühjahr- und Sommerkollektion 2014. Grundsätzlich sind kurze Kleider wieder sehr modern. Wer es tragen kann, darf zu Mini-Etuikleidern und Petticoats greifen und muss seine schönen Beine nicht mit unnötig viel Stoff verhüllen.

Wir wünschen euch viel Freude und viele Glücksmomente bei der Suche nach eurem persönlichen Traumkleid!

Euer Team von HOCHZEITSPORTAL STUTTGART


Fotonachweis:
1 - www.otto.de/p/kleid-234578856/#variationId=234681409
2 - www.otto.de/p/brautkleid-205371796/#variationId=205377079
3 - www.otto.de/p/brautkleid-221328436/#variationId=222260284